über 35 Jahre FSG Bissen 78 e.V.

 Geschichten die das Vereinsleben so schreibt

 und was alles noch passieren kann...

unsere Aktiven im Jahre 2010
 v.l.n.r.:  Markus Wapnewski, Hans-Günter Dahmen, Jens-Peter Herffs             
                Heinz-Jürgen Wirtz, Silke Wapnewski, Gabriele Schmidt,  

                Julius Schmidt, Corina Wirtz, Reinhold Schmidt, Anita Deutz,

                Gottfried Willems und Hans-Josef Bülles

                                                                                   (Foto : Angela Bülles, April 2010)

                             

Natürlich können nicht immer alle Mitglieder zum Fototermin, daher fehlen folgende 

Personen : Jürgen Klever, Sabine Fafflok, Markus Schwartmann, Melyna &

Deria Wapnewski, Gabi Gülpen-Bosch und Ehrenmitglied Manfred Knipper

                                                    

Synchrones Werfen in Vollendung - Auftritt beim Königsball in Titz

 

 Ausstellungseröffnung 25 Jahre FSG-Bissen in der Sparkasse Würselen

Als Ehrengäste konnte neben Landrat Meulenbergh auch der Bürgermeister Elismo Pesucci aus Campagnatico (Italien) begrüßt werden.

 ( 3.v.r )

Beim Jubiläums-Frühschoppen konnten zahlreiche Ehemalige sowie Mitbegründer
der Fahnenschwenker-Gruppe Bissen durch den Vorsitzenden Hans-Josef Bülles,
im Festzelt auf dem Lindenplatz begrüßt werden.

Was alles auf Grund eines Vereinsjubiläums geschehen kann !

Gelinde gesagt, dass gibt's doch gar nicht. Die Fahnenschwenker feiern, und die 
Stadt erhält eine neue Städtepartnerschaft. Doch so geschah es tatsächlich.
Würselen und Campagnatico konnten im Mai 2004 und im August 2004 jeweils zu
traditionellen Festtagen die Urkunden durch ihre Bürgermeister unterzeichnen. Am 
Pfingstmontag war der Würselener Stadtgarten mit dem Königsvogelschuss, 
Schauplatz des Geschehen, und die "Sagra" (Kirmes) Ende Juli-Anfang August in 
Campagnatico der zweite Festtermin. Zu beiden Anlässen reisten viele Offizielle aber 
auch ein große Anzahl von Bürgern in die jeweilige Partnerstadt.

 

Für die FSG Bissen nahmen in Italien unser Vorsitzender, Hans-Josef Bülles, und die 
Aktive Silke Cybulski teil. Seit September 2003 ist Hans Josef auch Mitglied in der 
Rione Castello, einem Stadtteilverein von Campagnatico. Wen wundert es, dass zum 
Festakt er in einem toskanischem Gewand und mit einer Toskanischen Schönheit der Zeremonie  beiwohnte.

 

FSG auf Reisen im Jahre 2005 : Ziel - die Weltmeisterschaften im Fahnenhochwerfen
Tauberbischhofsheim war eine Reise wert. Bei der Generalprobe konnte Markus
Wapnewski sogar den zweiten Platz und somit die Silbermedaille erringen. Das war
doch ein toller Erfolg! Beim nächsten Mal werden Aktive an der WM teilnehmen.

 

Die Akteure des Jahres 2005 beim Trainingsausklang im Dezember. Den erfolg- 
reichen Junioren wurde zur Erinnerung an ihre erste Teilnahme an den NRW-Landes-
Meisterschaft eine Ehrengabe überreicht. Sie qualifizierten sich für die DM 2006. 
Dem Fotografen stellten sich: ( von l. nach r. ) Silke Cybulski, Markus Wapnewski,
Furkan Aydin, Hans-Josef Bülles, (Landesmeister 2005), Vanessa Janßen, Markus 
Schwartmann, Henriette Janßen, Tobias Lück, Heinz-Jürgen Wirtz, Corina Wirtz.
Es fehlt auf dem Bild : Angela Bülles

 

Fahnenschwenker auch aktiv im Karneval 2006 !

Mitglieder der FSG Bissen stellen in Weiden das Prinzenpaar und den Hofstaat. Auf dem Bild sind zu sehen : Musketier Markus Schwartmann, Hofdame Angela Bülles
Prinzessin Silke I.( Wapnewski ), Prinz Markus I. ( Wapnewski ), Musketier Heinz-Jürgen Wirtz.
Nur Prinzenmariechen Tanja Burtscheid stellt eine Ausnahme dar.

 

                              Hohe Auszeichnung für Hans-Josef Bülles                                Bei der Sitzung des Verbandsrates des Rheinischen Turner Bund im Mai in Bergisch Gladbach wurde unser Vorsitzender mit dem Ehrenbrief des Deutschen Turner Bund ausgezeichnet. In der Laudatio stellte der Präsident des RTB und Vizepräsident des Landes Sport Bund NRW, Hans-Jürgen Zacharias, dass große Engagement für den Sport insbesondere aber für Kinder und Jugendliche heraus. Bereits 1984 engagierte sich Hans-Josef als Jugendpressewart des Turngaues Aachen, kurz danach auch als Pressewart des TG. Bis 1991 war er dessen Jugendwart. Sein Wechsel an die Spitze der Rheinischen Turner Jugend folgte dann im November 1991. Unter seiner Führung wurde erstmalig das Spielfestival der RTJ in Grevenbroich durchgeführt. Heute zählt dieses Event zu den größten Breitensportveranstaltung im Rheinland. Nach elf jähriger Tätigkeit als Jugendwart wechselte er in die Position des Vizepräsidenten Gesellschaftspolitik, bis er im Jahre 2003 wieder die Verantwortung für die Turnerjugend übernahm. Als Ehrenmitglied der Rheinischen Turnerjugend wird er aber auch in Zukunft sein Augenmerk auf die Verbandsarbeit gerichtet halten. Die Vereinsfamilie gratuliert zu der hohen Auszeichnung auf das Herzlichste!

50. Palio in Campagnatico - Bissener Fahnenschwenker zu Gast in der Toskana ( 6.-11.September 2007 )

Zum 50. Palio reisten 15 Aktiven der FSG Bissen in die Partnergemeinde nach Campagnatico. Ein toller Auftritt am Samstag Abend auf der Piazza und am Sonntag auf dem Festplatz waren deutliche  Zeichen der Verbundenheit zwischen Würselen und Campagnatico. Bürgermeister Werner Breuer und eine Vielzahl von Mitgliedern der Deutsch-Italienischen Freundschaftsgesellschaft begleiteten mit Applaus die Vorführungen der Düvelstädter. Neben vielen Begegnungen mit den italienischen Freunden stand natürlich auch ein kurzweiliger Urlaub mit Sand-Wasser und viel Sonne auf dem Programm. Fazit : Wir kommen gerne wieder !!!

Tag der Deutschen Einheit 2007 - Länderfest in Schwerin -    Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern  

 Bissener Fahnenschwenker vertraten das Land Nordrhein - Westfalen

Auf Einladung der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen nahmen 9 Aktive der FSG am diesjährigen Ländertag teil. Bereits am Vortag der Feierlichkeiten wurde die Gruppe als Ehrengäste im Zelt des Landes NRW von der Präsidentin des Landtages, Regina van Dinther, herzlich begrüßt. Die Teilnahme an der großen Musikparade war ein tolles Erlebnis und wird wohl noch allen  Teilnehmern lange in guter Erinnerung bleiben. Unterstützung fanden die Fahnenschwenker von den Swinging Fanfares Düsseldorf und den Cheerleader des 1. FC Köln.

Landesmeisterschaften 2007 in Paderborn -  eine Reise die es in sich hatte

 
Am 20.Oktober 2007 fanden die Landesmeisterschaften von NRW in Paderborn statt. Mit einem Neunsitzer und einem PKW machten sich die Aktiven und Begleiter in aller Frühe auf dem Weg. Dann geschah das nicht Fassbare, in einer Baustelle platzten gleich zwei Reifen am PKW. Was tun? Nun Umladen, Alle die direkt zur Meisterschaft mussten in den Bus, alle Anderen warteten auf den Abschleppdienst. Auf die Minute genau trafen die Aktiven ein.  Selina  Deutz und Tobias Lück starteten in der Pagenklasse. Beide konnten sich für die Deutschen Meisterschaften 2008 in Niedersachsen qualifizieren. Bei den Damen starteten Corina Wirtz und Silke Wapnewski , hier wurden die Plätze 6 und 7 errungen. Leider wurde die Qualifikation nicht  ganz geschafft. Bei den Herren B II. erschwenkte sich Heinz-Jürgen Wirtz einen hervorragenden dritten Platz und somit die Bronzemedaille. Damit war auch er für die DM 2008 gesetzt. Markus Wapnewski landete auf dem undankbaren 4. Platz.

Jahresabschlusstraining 2008 - ein besonderer Nachmittag für Alle

Schon als eine gute Tradition kann man das alljährliche Jahresabschlusstraining bezeichnen. Vorsitzender Hans-Josef Bülles lies das Vereinsjahr noch einmal mit seinen Höhepunkten Revue passieren. Neben den 30 Auftritten war hier die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Niedersachsen zu nennen.  Heinz-Jürgen Wirtz konnte den vierten Platz  in der Klasse B 2 erringen. Ebenso stellte Selina Deutz ihr Können unter Beweis . Für die Jüngsten gab es, Dank unserer Kinderwartin Corina Wirtz, noch eine "Tüte voll Süßes". Unsere Vereinsjüngste Aktive Melyna Wapnewski schmeckte der Apfel sichtlich. Auch  Deria Wapnewski und Ilayda Turhan durften wir zum ersten mal  begrüßen. Dabei waren auch Sabine und Mustafa denen wir zur ihrer Hochzeit gratulieren durften. Beide Elternpaare erhielten ein kleines Geschenk seitens der FSG. Nach einer gemütlichen Runde mit Kuchen aus dem Hause Turhan geht es nun mit den neuen Vereinsfahnen ins 31. Vereinsjahr.

Weltrekordler unter sich ! "EUBI" ist einfach Spitze !

"EUBI" so heißt der Zusammenschluss der Fahnenschwenkergruppen Euchen und Bissen. Diese Formation, die sich für besondere Herausforderungen gebildet hat, konnte  wieder einmal zugeschlagen. Ziel war diesmal ein Weltrekordversuch auf dem Jungfraujoch in der Schweiz. Bei starkem Schneefall, gefühlten -25° C ,Windböen von 50 km/h und Sichtverhältnisse unter 40 m, auf 3500 m über Meer, alles das war für die 25 Aktiven  zu ertragen. Insgesamt waren 626 Fahnenschwenker aus der Schweiz, Niederlande, Belgien, Italien und Deutschland an diesem Spektakel beteiligt. Fazit : Der Rekord steht ! Und wir waren dabei.

 

Hohe Auszeichnung für den FSG Vorsitzenden Hans-Josef Bülles

Wenn jemand mehr als sein halbes Leben ehrenamtlich unterwegs ist, dies auch noch in den unterschiedlichsten Bereichen, wie Sport, Kultur, Internationales, Soziales und in der Kommunalpolitik dann ist das aller Ehre wert. Daher hat Herr Bundespräsident Joachim Gauck die Verdienstmedaille des Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland im November 2012 an unseren Vereinsvorsitzenden verliehen. Zur Übergabe traf man sich im Frühjahr 2013 im Haus der StädteRegion in Aachen. Städteregionsrat Helmut Etschenberg zeichnete in einer launigen Laudatio die vielen Stationen des Wirkens von Hans-Josef auf, dabei fand er auch die ein oder andere Anekdote für besonders erwähnenswert.

Wir die Mitglieder der FSG Bissen 1978 e.V. gratulieren unserem "Chef" auf das Herzlichste und hoffen auf noch viele Jahre guter und erfolgreicher Zusammenarbeit!